Enteisungsanlage Flughafen Zürich: Einer der grössten Einzelaufträge Lernende: Bosshard bildet seit jeher den Nachwuchs aus

Meilensteine

  • Seit 1924
  • In und um Zürich
  • Wärmetechnik
  • Kältetechnik
  • Gebäudetechnik
Jaques Bosshard AG: Solides Handwerk seit 1924

Meilensteine von Bosshard

Bosshard ist Ihr Spezialist für Heizungs- und Kälteanlagen in Zürich – seit fast 90 Jahren und heute erfolgreicher denn je. Unsere Meilensteine im Überblick.

2009

Die vierte Generation übernimmt: Christian Eberle, Maurizio Martone, Renato Pfister und Anto Andrijanic. Das Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeitende und Lernende.

2005

Bosshard realisiert für den Flughafen Zürich die Flugzeugenteisungsanlage (Midfield Terminal).

2002

Erstzertifizierung ISO 9001 fürs Qualitätsmanagement.

1999

Bosshard bezieht neue Büros mit Werkstatt und Lager an der Schaffhauserstrasse 116a in Zürich Oberstrass. 

1998

Bosshard baut den Heizcontainer. Die mobile Heizzentrale ist seither fast rund um die Uhr im Einsatz.

1997

Für die Messe Zürich realisiert Bosshard eine Heizung/Kühlung mit thermoaktiven Bauteilen – es ist die erste in der Schweiz. Im gleichen Jahr beginnt Bosshard mit der Fernüberwachung.

1991

Der erste Auslandsauftrag: Für Hotelplan saniert Bosshard die Kälte- und Klimaversorgung des Ikaros Village auf der griechischen Insel Kreta.

1984

Management-Buy-Out durch Hans Keel und Walter Neeracher.

1982

Umwandlung zur Aktiengesellschaft: Jacques Bosshard, Heizungs- und Lüftungs AG.

1946

Sohn Jacques übernimmt 32-jährig die Geschäftsführung und zehn Jahre später das Unternehmen.

1924

Jakob Bosshard gründet das Einzelunternehmen «J. Bosshard Ingenieure, Heizung und Lüftung». Firmensitz ist Oerlikon.