Europaallee: neuer Stadtteil neben dem Zürcher Hauptbahnhof Europaallee: neuer Stadtteil neben dem Zürcher Hauptbahnhof Europaallee: neuer Stadtteil neben dem Zürcher Hauptbahnhof

Europaallee
Baufeld C

  • Fernwärmeanschluss
  • Fussbodenheizung
  • Heizkörper
2011–2012: Europaallee Neubau Baufeld C: Wärme und Kälte

Europaallee Baufeld C

Neben dem Hauptbahnhof entsteht ein neuer, spektakulärer Stadtteil: Bosshard schloss das Baufeld C der Europaallee an die Zürich Wärme an, die ihre Energie unter anderem aus dem Kehrichtheizkraftwerk Josefstrasse bezieht.

FAKTEN

Objekt:
Europaallee Baufeld C
Bauherr:
Architekt/GU:
HLK-Planer:
Baujahr:
2011-2012
Anlage:
Fernwärmeanschluss, Fussbodenheizung, Heizkörper
Detailbeschrieb:
Die Europaallee soll städtebauliche, ökonomische und ökologische Kriterien erfüllen – so die Vision und die Vorgabe der Grundeigentümerin SBB. 2013 kann das Baufeld C bezogen werden, als zweites von insgesamt acht Baufeldern. Das Gebäude erfüllt den Minergie-Standard und wird von Zürich Wärme versorgt: Bosshard schloss die Liegenschaft an die städtische Fernwärme an, wobei sämtliche Rohrleitungen geschweisst wurden. Die Wärmeverteilung erfolgt über unterschiedliche Systeme.